Förderungen

Quartiermeister

Quartiermeister ist angetreten, um korrekt zu wirtschaften. Darunter verstehen sie unter anderem die Zusammenarbeit mit ausschließlich regional ansässigen Produzenten und die Unterstützung von lokalem Bürgerengagement, das sich integrativ und partizipativ für die Bewohner des Kiezes und der Stadt einsetzt.

Mit einer Förderung von 1000 Euro im Mai 2014 leistete der Quartiermeister eine wichtigen Beitrag zu Entwicklung und Unterhalt der Arbeit von “Auf halber Treppe” – Danke Jungs und Mädels!


Screen shot 2014-12-02 at 9.01.29 PM

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement richtet gemeinsam mit BP jedes Jahr zwei Mal die Civil Academy aus. Über drei Wochenenden hinweg werden die Teilnehmer in den Bereichen Projektmanagement, Fördermöglichkeiten, Öffentlichkeitsarbeit und Teambildung geschult. Darüber hinaus profitieren die Beteiligten von dem gegenseitigen Austausch und dem Zugriff auf das bundesweite Netzwerk.

Im Frühjahr 2014 hat “Auf halber Treppe” gemeinsam mit 23 anderen Projekten die Ausschreibung zur Teilnahme gewonnen und in Folge sehr von der ideelen Förderung der Civil Academy profitiert!


Programm Engagement mit Perspektive: PEP

Die PEP Wirkungsschmiede ist Teil des Programms Engagement mit Perspektive (PEP), mit dem Ashoka in den letzten Jahren bereits über 500 engagierte junge Menschen mit Weiterbildungen, Stipendien und Coaching bei der Professionalisierung ihrer Projekte begleitet hat. Gemeinsam mit den Maltesern unterstützt das Programm junge SozialunternehmerInnen dabei ihr Hobby zum Beruf zu machen und ihr Projekt als Sozialunternehmer zu professionalisieren oder es z.B. in Wohlfahrtsverbänden zu integrieren und sich damit einen eigenen Job zu schaffen.


 

Think-Big-2012

think big ist eine Kooperation der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung mit O2 Telefónica Deutschland und förderte uns gleich zweimal! In erster Runde ermöglichten sie mit 400 Euro Startkapital den Anstoss unseres Projektes im Dezember 2013. Nachdem die Cafés seither gut angenommen wurden und allen Beteiligten großen Spaß machen, unterstützt think big nun  mit einer weiteren Förderung mit Seminaren, individueller Betreuung durch Mentoren und 1000 Euro die Professionalisierung und Digitalisierung unserer kleinen Organisation!


Screen shot 2014-12-05 at 7.17.08 PM

Das Quartiersmanagement Mariannenplatz  kümmert sich um den Erhalt und die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in seinem  Kiez. In diesem Sinne untersütze es “Auf halber Treppe” in der Umsetzung von Cafés am und um den Mariannenplatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>